Pressemitteilung: Wolfgang Bönisch erfolgreich beim Speaker-Slam

Wolfgang Bönisch erfolgreich beim Speaker-Slam

Top 100 Redner zur Zukunft der Verhandlungsführung: „Verhandeln 4.0“

[Erfurt, 19.12.2019] Der Verhandlungsredner Wolfgang Bönisch war am 8. November 2019 in Kornwestheim als erster Redner im Tableau „Digitalisierung und Zukunft“ beim Speaker-Slam auf der Bühne.

Der Speaker-Slam wurde von Speakers Excellence präsentiert und durchgeführt. Dabei tickte die Uhr gnadenlos! Denn um das straffe Live-Programm durchzuziehen, gab es fliegende Wechsel: Jeder Speaker hatte exakt sieben Minuten Redezeit, um Publikum und Jury von sich zu überzeugen.

Wolfgang Bönisch, der seit diesem Jahr als Top100-Redner gelistet ist, schaffte es tatsächlich auf den Punkt und als die Uhr 6:59 Minuten anzeigte war er mit seinem Vortrag fertig und erhielt den verdienten Applaus.

Bönisch referierte in der knappen Zeit sehr überzeugend zu den umfassenden Veränderungen, die durch Digitalisierung und neue Formen der Arbeit gerade in der Verhandlungsführung auf uns zukommt.

Er warnte davor, die anstehenden Entwicklungen zu unterschätzen und sich hinter anderen Anforderungen zu verschanzen.

In der Arbeitswelt von morgen (Arbeitswelt 4.0), so der erfahrene Verhandlungsexperte, wird praktisch alles und jedes verhandelt werden, da hierarchische Zugriffsmöglichkeiten abgeschafft werden. Gleichzeitig kommt eine junge Generation ins Arbeitsleben, der offene Teamarbeit und virtueller Austausch praktisch schon in den Genen stecken.

Die Digitalisierung wird auch dafür sorgen, dass künftig in manchen Bereichen weniger oder überhaupt nicht mehr verhandelt wird – zumindest zwischen Menschen – das Computerprogramme das übernehmen werden.

Bönisch hat mit seinem Vortrag offenbar einen Nerv getroffen, da in den wenigen Wochen seit der Speakerslam bereits mehrere Anfragen zu Vorträgen und Seminaren zum Thema „Verhandeln 4.0“ bei ihm ankamen.

Über Wolfgang Bönisch

Verhandlung ist für Wolfgang Bönisch Profession und Passion. In mehr als 40 Jahren hat der Verhandlungsretter professionell so ziemlich alles verhandelt, das vorstellbar ist: Sein Leben, das Leben Anderer, millionenschwere Verträge, Konflikte, Beziehungen, Pönalen, …

Als Polizist, Verkäufer, Vertriebsdirektor, Geschäftsführer, Ghost-Negotiator.

Der Autor, Speaker, Trainer, Coach und Berater ist seit 19 Jahren Unternehmer.

Als gefragter Spezialist für schwierige Verhandlungen ist Bönisch immer am Puls der aktuellen Entwicklungen in Sachen Verhandlungsführung.

Vielen Tausend Seminarteilnehmern und Zuhörern seiner Vorträge in Deutschland und vielen anderen Ländern hat der Verhandlungsexperte bis heute neue Einsichten und Werkzeuge für noch erfolgreichere Verhandlungen vermittelt.

Er ist Autor mehrerer Bücher und Ratgeber zur erfolgreichen Verhandlungsführung. Sein erstes Buch war »Werkstatt für Verhandlungskunst«, erschienen 2009. Die englische Übersetzung »The Art of Negotiation« folgte 2011, zusammen mit einer überarbeiteten und erweiterten 2. Auflage des ersten Buches. Außerdem ist er Autor und Sprecher des Audioseminars »Einfach erfolgreich verhandeln«. Bönisch war ebenfalls an einem Amazon-Bestseller als Mitautor beteiligt (2018). Zuletzt erschien das Buch »Excellent Heroes« mit einem Beitrag von ihm rund um das aktuelle Thema »Verhandeln 4.0«

Der Verhandlungsretter ist in zweiter Ehe verheiratet und lebt in Erfurt.

 

Die W&H Bönisch GmbH

wurde 2001 von Wolfgang und Heike Bönisch gegründet.

 

Pressekontakt:
Heike Bönisch

W&H Bönisch GmbH

Karl-Marx-Platz 3

99084 Erfurt
Tel.: 0361 / 2189 2152
Fax: 0361 /
E-Mail: pr@wolfgangboenisch.de
www.wolfgangboenisch.de

Pressefotos: https://www.wolfgangboenisch.de/pressekontakt/pressefotos/

Fotograf des Beitragsbildes: Bernd Eidenmüller